Begrenzen

Der Ausbreitungsdrang vieler Ausläufer treibenden Bambussorten ist so vehement, dass sie zur Gartenplage werden können. Dies gilt sowohl für kleine, als auch für hohe Bambusse. Die Rhizome durchbohren fast alles (Teichfolien, in Magerbeton verlegte Terrassen- und Gehwegplatten, Bruchsteine) was ihnen im Weg steht und verdrängen zudem andere Gartenpflanzen, indem sie ihnen Nahrung, Wasser und Platz entziehen. Wer sich von Anfang an ein arbeitsintensives und nicht immer von Erfolg gekröntes Abstechen und Ausgraben von Rhizomen ersparen will, der muss vorbeugende Maßnahmen ergreifen. 


Rolle Rhizomsperre

Kleinere Bambussorten kann man z. B. in einen großen Mörtelkübel oder in ein Plastikfass pflanzen, die man mit herausgeschnittenen Böden ebenerdig eingräbt. Besser eignet sich aber die eigens zu diesem Zweck im Fachhandel angebotene Rhizomsperre aus HDPE, einer verrottungsbeständigen und für Rhizome undurchdringlichen Polyethylenfolie. die insbesondere auch zur Eingrenzung hoher Bambusse Verwendung findet. Zum Einsatz dieser Sperre hebt man um die vorgesehene Pflanzfläche (rund, oval oder rechteckig) einen ca. 70cm tiefen Graben aus und stellt die Sperre senkrecht, etwas schräg nach außen, hinein. Die Oberkante der Sperre muss sichtbar bleiben, um später evtl. darüber kriechende Rhizome entfernen zu können. Die überlappenden Enden der Sperre werden entweder mit einem Heißluftfön verschweißt oder verschraubt. Anschließend wird der Graben zugeschaufelt und verdichtet.


Rhizomsperre                                                          Verschluss mit Schrauben

Bei hohen Bambussen sollte die rundum eingegrenzte Fläche mindestens 4-10qm umfassen, damit der Bambus genügend Wasser und Nährstoffe findet, sich gut entwickeln und seine Endhöhe erreichen kann.
Auch bei der Begrenzung mittels Wurzelsperre ist es aufgrund örtlicher Gegebenheiten nicht völlig auszuschließen, dass ein Rhizom mal aus der Sperre entwischt.

Warenkorb
Benutzer
Mitgliedschaft
Versand
Wir versenden mit:



Sendungsverfolgung DHL
Bücher über Bambus