Wässern

In den natürlichen Verbreitungsgebieten des Bambus regnet es über's Jahr häufiger und gleichmäßiger als in Mitteleuropa. Auch die Luftfeuchtigkeit ist in diesen Zonen höher. In unseren Gärten kultivierter Bambus darf daher nicht allein von den niedergehenden Regenmengen abhängig sein. Bambus verdunstet über seine zahlreichen, dünnen Blätter viel Feuchtigkeit, die er über den Boden wieder aufnimmt. Bei länger anhaltender Trockenheit, besonders nach der Auspflanzung, während der Wachstumsphase und auch zwischen Frostperioden im Winter muss daher gegossen werden.


Pleioblastus viridistriatus                                      Shibataea kumasasa   

Wassermangel signalisieren die meisten Bambusse durch das Einrollen ihrer Blätter. Sie verkleinern dadurch ihre Oberfläche und verdunsten weniger Feuchtigkeit. Nach einer ausreichenden Wassergabe entrollen sie sich und werden wieder glatt und schön. Dieses Einrollen der Blätter ist aber nicht immer ein Zeichen von Wassermangel. Einige Bambusarten (z.B. Fargesia) rollen im Sommer, wenn es sehr heiß ist und sie voll der Sonne ausgesetzt sind, trotz ausreichender Bodenfeuchte ihre Blätter ein. Man muss also schon etwas Feingefühl für das Gießen entwickeln. Dies gilt auch für Bambusse in Kübelhaltung, die naturgemäß mehr Wasser als Freilandbambusse benötigen. Hier kann sehr schnell Staunässe entstehen, wodurch die Rhizome und Wurzeln faulen und der Bambus eingeht. Bei Kübelbambus ist also besondere Vorsicht geboten!


Pleioblastus chino 'Pumilus'

Im Sommer sollte man früh am Morgen oder nach dem Sonnenuntergang wässern und auch gelegentlich die Blätter mit Wasser übersprühen. Besitzer größerer Bambusbestände können sich mit einem Bewässerungssystem (z.B. Gardena) die Arbeit erheblich erleichtern. Bei Verwendung eines Bewässerungscomputer bietet ein solches System auch den Vorteil, dass während des Urlaubs nicht der hilfsbereite Nachbar die Verantwortung für das Wässern übernehmen muss.

Warenkorb
Benutzer
Mitgliedschaft
Versand
Wir versenden mit:



Sendungsverfolgung DHL
Bücher über Bambus