Bambus als Solitär


Bambus besticht durch seine elegante Form, sein graziles Blattwerk sowie durch seine grünen oder farbigen Halme. Damit diese Eigenschaften von Bambus richtig zur Geltung kommen, sind jedoch einige Gestaltungsregeln zu beachten.


Phyllostachys nigra 'Henonis'                               Semiarundinaria fastuosa 'Viridis' 

So benötigt ein Bambus in Einzelstellung zunächst einmal viel Platz, um zum Blickfang im Garten zu werden. Steht ein prächtiger Bambus inmitten einer grünen Wiese, so kann seine Ästhetik noch durch Fels und Wasser betont werden. Ein großer Findling, eine japanische Steinlaterne oder ein japanisches Wasserbecken heben die Schönheit des Bambus hervor. Auch neben einem Gartenteich sieht Bambus wunderschön aus. Durch Spiegelung an der Wasseroberfläche wirkt er dabei quasi doppelt.


Phyllostachys vivax 'Aureocaulis'                         Phyllostachys viridiglaucescens

Größere Stauden sollten in größerem Abstand zu einem Solitärbambus stehen. Er kann aber durchaus von niedrigen, blühenden Pflanzen oder Stauden umrahmt werden. Eine Hauswand, eine Mauer ein Zaun oder dunkelgrüne Koniferen geben einen stimmungsvollen Hintergrund für einen Solitär ab, sofern sich Form, Blätter und Halme deutlich vom Hintergrund abheben.


Sinobambusa tootsik 'Albostriata'                        Fargesia robusta 'Campbell'

Als Solitärpflanzen eignen sich in erster Linie die hohen und mittelhohen Bambusgattungen.


Warenkorb
Benutzer
Mitgliedschaft
Versand
Wir versenden mit:



Sendungsverfolgung DHL
Bücher über Bambus