Pflanzzeit

Bambus kann theoretisch das ganze Jahr über gepflanzt werden, solange der Boden nicht gefroren ist. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass der beste Pflanzzeitpunkt in der ersten Jahreshälfte liegt. Bambus bildet erst nach dem Neuaustrieb der Halme, etwa ab Mitte Juni, neue Rhizome und Wurzeln. Ein im Frühjahr gepflanzter Bambus kann also bis zum Herbst gut einwurzeln und ist damit bestens gegen Kälte und Austrocknung im Winter gewappnet.


Pleioblastus chino 'Pumilus'

Die meisten im Herbst gepflanzten Bambusse wurzeln nicht mehr ein und halten bis zum Austrieb neuer Halme im Frühjahr eine Ruheperiode ein. Sie brauchen daher im Winter mehr Aufmerksamkeit und müssen gegen Frost geschützt und bei Trockenheit gewässert werden. Je später im Jahr der Pflanzzeitpunkt liegt, umso wichtiger wird der Winterschutz. Bambusarten, die nicht ausgesprochen winterhart sind, sollten keinesfalls im Herbst gepflanzt werden sondern in einem Gewächshaus oder einem kühlen, hellen Raum überwintern.

Warenkorb
Benutzer
Mitgliedschaft
Versand
Wir versenden mit:



Sendungsverfolgung DHL
Bücher über Bambus